Nr. 10 Kazakhstan

 

Gas-Alarm unterwegs
Kasachstan ist ein riesiges Land. Die ersten 2-3 Tage sind wir nur gefahren und hielten lediglich zum Essen und Schlafen an. Eines Nachts, als wir neben der Hauptstrasse, versteckt hinter den Hügel schliefen, ist uns der Gas-Alarm ab. Den haben wir extra im Auto eingerichtet, um im Falle von einer zu hohen Konzentration an Kohlenmonoxid oder K.O.-Gas (es gibt Geschichten zu Überfällen, wo es verwendet wurde), gewarnt zu werden. Sofort haben wir alle Türen geöffnet und frische Luft reingelassen. Als der Alarm endlich verstummte, sind wir gleich vom Platz weggefahren. Ca. 3 Stunden später haben wir dann endlich einen neuen “sicheren” Schlafplatz gefunden. Es war mittlerweile 4 Uhr morgens. Tatsächlich glaube ich, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass uns jemand mit Hilfe von K.O.-Gas ausrauben wollte. Dafür muss man schon ziemlich professionell unterwegs sein. Möglicherweise war in der Nähe eine undichte Gasleitung. Das scheint bis jetzt der plausibelste Grund.

Almaty die Metropole.
Wir waren froh, als wir die Stadt erreichten. Hier fühlten wir uns nach dem Vorfall sicherer. Das Auto hatte auch einige Probleme und so blieben wir ganze 10 Tage in bzw. vor einem Hostel, wo wir andere Overlander und vor allem viele Velofahrer antrafen. Almaty ist eine super moderne Stadt, wo man fast alles kaufen kann, was es in Europa auch gibt. Es tat gut mal stehen zu bleiben, Reserven aufzufüllen, warm zu duschen, im Internet zu surfen und Wäsche zu waschen.  Zwischen durch machten wir kleine Ausflüge zum Bazar oder dem Big Almaty Lake.


Gas-alarm
Kazakhstan is a really big country, so the first few days we just drove and only stopped to eat and sleep. One night we were parked behind a hill, right of the main road, when suddenly, in the middle of the night our gas alarm went off!  We have one mounted, to warn us, in case someone uses K.O gas to rob us (there have been stories) Immediately we opened up all the doors, to get some fresh air in. Once the alarm stopped we left that spot and drove for about 3 hours until we found a new “save” place to sleep.  We’re not really sure why the alarm went of. There was no one around and it was a pretty remote area. Even to buy K.O Gas you’d have to drive 700 km to the next bigger city. I doubt those few farmers in that area have it in there cupboard, waiting for an Overlander to pass and stay in that exact spot. We did discover some really bad pipe lines throughout the county. So we’re guessing a leaking gas pipe muss have been somewhere near and could have cause the alarm to go off.

Almaty die Metropolitan City
Never the less we were quite happy to be in the city after that incident. The car was having some issues so we used the time to get it fixed and camped at a hostel where we met a few other Overlanders and lots of bikers. Almaty is a very modern metropolitan city, that has everything a European city has to offer. It was nice to stand still, fill up our reserves, wash our cloth, take warm showers and edit our photos. Pure luxury to us. We ended up staying 10 full days, which is very long, since we normally just stay for a night or two. We also did a few trips around the corner, like going to the bazaar and visiting the big Almaty lake.